ÜBER MICH


  1.     Wie kommt eine Südslavistin zur Hochschuldidaktik?


Während meiner Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin wurde mir klar, dass meine Stärken und Interessen auch und gerade in der Lehre liegen. Ausgehend von meiner Lehrpraxis habe ich angefangen darüber

nachzudenken, wie Lehre an der Hochschule und insbesondere in den kleinen Fächern eigentlich funktioniert. Dieses Nachdenken führte zum Entschluss, meine Tätigkeit in der Lehre mit dem berufsbegleitenden Studium „Master of Higher Education“ an der Universität Hamburg  und regelmäßige Fortbildungen zu professionalisieren. Die so erworbene Expertise stelle ich in Workshops, Seminaren und Einzelberatung zur Verfügung.


  1.     Welche Schwerpunkte setze ich?


Mein Schwerpunkt liegt auf der Hochschullehre in Geistes- und Sozialwissenschaften, wobei mir als Slavistin die sogenannten „kleinen Fächer“ besonders am Herzen liegen. Ein Verständnis der Lehr- und Fachkulturen kann helfen, auch die Orchideen zukunftsfähig zu machen.

Außerdem fasziniert es mich, im interdisziplinären Austausch mit Hochschullehrenden unterschiedliche Ausprägungen der Lebensform Wissenschaft und unterschiedliche akademische Lebenswege kennenzulernen. Besonders gern unterstütze ich daher  Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler beim Einstieg in die Lehre.



  1. Aufzählungszeichen    Curriculum Vitae

  2. Aufzählungszeichen    Veröffentlichungen, Vorträge, Konferenzbeiträge

  3. Aufzählungszeichen    Lehre

 

Lehrkultur

Über mich

Start

Foto:elgekenneweg.ch

Themen / Projekte   

Workshops

Beratung